Earth

ISS007-E-10807_lowres

She (our mother) is absolutely beautiful, when we look from far.

Coming closer… we see things, that are not so pretty.

Alas.

music is by:

Nine Inch Nails (we)

A Perfect Circle (things)

(important): David Bowie (so pretty)

last is Lindemann… for the first link (our mother)

Links im Netz

Zweideutige Geschichte.

  1. Was offensichtlich ist, die Weiterleitung woanders hin.
  2. Was auch oft passiert, die Äußerung einer politischen Ansicht.

Zu 1. gibt es wenig zu berichten… aber wenn ein Surfer den Fehler begangen hat Nr.2. zu wählen, gibt es oft unangenehme Nebenwirkungen. Denn da sind soviele Trolle unterwegs, die Zuhause niemanden zum Vollmeckern haben. Bevorzugt solche, die der A.f.D. Gehör schenken, oder schlimmeres Gedanken(un)gut zwischen den Ohren züchten.

Oft haben Trolle nur nie gelernt, mal was Vernünftiges zu lesen.

Wenn etwas kleiner gedruckt ist als eine Bild-Schlagzeile, (oder mehr Worte benötigt als ein Tweet) kann es ja nicht so wichtig sein. Lieber hören sie dann anderen Intelligenz-Allergikern zu… den nicht viel schlaueren Alpha-Trollen, die ihnen das Hetzen vormachen.

Wer dann in die Hetz-Bahn eines übenden Trolls surft, hat auch wieder 2 Möglichkeiten.

  1. Einen unangemessenen Kommentar melden.
  2. Den Troll füttern (da er oft die Dummheit schon mit großen Suppenkellen genascht hat…) bis ihm schlecht wird.
  3.  …2. Kann Spaß machen.

Carnival Of Witches

 

In germany today the women start to celebrate… when you enter the streets of a „Karnevals-Hochburg“

(Cologne and others, the so called „capitol cities“ of our carnival)… you find yourself surrounded by witches.

They are dangerous, armed with scissors. Male prey has to be very careful today.

Do not wear your (expensive silk) Armani necktie (it will be cut).

A lot scarier than Halloween…

No children playing.

Adult females.

 

Hexenzeit

Heute ist mal wieder Weiberfastnacht. Schlipse schnipseln inbegriffen. Jede Frau, die sich austoben möchte, schnappt sich eine Schere… und geht auf die Trophäen-Jagd. Dazu etwas gruseliges Make-Up, dunkle Schlabber-Klamotten mit bunten Flicken.

Fertig ist der Hexen-Sabbath. Gruseliger als dieses Kinder-Maskenfest Halloween, hier spielen erwachsene Frauen.

Da mach ich nicht mit, bei den Amateur-Hexen.

Ich habe jeden Tag Hexenzeit.

Das verpuzzelte Photo von uns schoß der StreetWarrior.

Mit ihm teile ich den Musikgeschmack (Industrial-Sound). Danke dafür…  😉

musikalisch verlinkt: Tanzwut

english/Deutsch/ Videos/

I occasionally have to think about language, when I’m not sure how to express my anger. There is a hook hidden in anger. It can hurt.

And, as I think about world in terms like kindergarden… never beat the young ones, please.

So I often decide, to take things making me angry with humor.

British, dark black humor.

„GalgenHumor“ . . .

Wenn mich etwas sehr ärgert, versuche ich die lustige Seite zu finden.

Der Kindergarten unserer „Zivilisation“ ärgert mich gewaltig, und auf den Verantwortlichen herumzuklopfen, kann in Verleumdungsklagen enden.

Deshalb mache ich lieber böse (manchmal darum unfreiwillig alberne) Witz-Beiträge. Öfter auf englisch, weil ich vermutlich früher schon viel zuviel Monty Python abgekriegt habe.

 

Der War-Tag

ist nicht nur ein fürchterliches d-englisch in dieser Überschrift, sondern auch in meiner animierten Tag-Wolke zu finden. Wenn man die Artikel liest, die ich damit gekennzeichnet habe, findet man eins darin kaum:

Das deutsche Wort dafür… nämlich Krieg. Laut allen Beschwichtigern leben wir bei uns in den längsten Friedenszeiten, die Deutschland seit längerem hatte.

Also wurde (von der zimperlichen Regierung Schlands) kurzerhand beschlossen, das böse Wort einfach nicht mehr zu benutzen (um diese wunderschönen Friedenszeiten nicht zu beschmutzen).

Utopic Ideas

The most problems of our society root in differences, obvious are the financial ones. When we look deeper, there is more to see.

Only, on the surface… there are waves. Turbulences underwater, but we have to dive through theological swarms of jellyfish (not easy to grab, some of them sting)…

to reach fields of commercial algae, building a labyrinth. When we found a way through, what do we find?

A bottom line, very active, filled with financial mud.

German expression for a loop like that is „Teufels-Kreis“.

I have seen a way out, Gene Roddenberry found it in the last century.

Kirk and Spock didn’t know money any more.

 

P.S.: I’d really love to discuss this idea with some people. In this place, and not below any other article of my blog. Sometimes I think, my commentators have totally lost their orientation in this digital jungle…

*~*~*

So löng, and thanks for all the fish 😛

What A Test

Ooops… I wanted to check the complications of my writings. On xkcd’s „Blag“ I found a tool called simplewriter.

This was the result, after I inserted a sentence (or two, three))). Scientific?

rofl (bitter laughter)

Statistics

The subject of my former german post… is a very relative issue.

Take two people, one has nothing. The other one has two billions.

Statistic gives us two people again. Each one has a billion.

Magic? No. Financial idiocrazy.

Statistiken

und Statistiker, das ist nichts, worauf ich mich verlasse.

Aber, wenn ein Finanz-Fachmann einen Vortrag über die Krise, Ursachen und Folgen hält… da muss ich zuhören. Und auch Prof. Dr. Heiner Flassbeck in sehr vielen Punkten zustimmen, weil ich sogar als Finanz-Laie ziemlich gut verstehe, worauf das alles hinausläuft.

Er hat informative Grafiken auf Lager, die obige zur Arbeitslosigkeit sieht sogar sehr gut aus (für Deutschland, gemessen an anderen). Leider weiß fast jeder hierzulande, wie diese Statistik schön-geschummelt wird. Ein großer Teil der arbeitslosen Bevölkerung wird von Ämtern in Maßnahmen zur (Weiter)Bildung oder Wiedereingliederung (in den Arbeitsmarkt) gesteckt. Damit fallen sie aus so einer Statistik heraus, und darum sieht diese Kurve viel besser aus, als sie tatsächlich ist.

Zwar kann man sagen, die Leute haben hinterher bessere Karten bei der Jobsuche… theoretisch. Es kommt dabei aber immer auf den einzelnen an, und der fällt manchmal durchs Raster. Außerdem wird die Problematik nicht behoben durch die ganzen Maßnahmen. Nur in die Zukunft verschoben. Eine Zukunft mit mehr Arbeitsplätzen, hoffen die Verschieber wohl.

Als PostScriptum an dieser Stelle ein Zitat von J.F.Kennedy:

Im Chinesischen besteht das Wort Krise aus zwei Zeichen.

Das eine bedeutet Gefahr. Das andere Gelegenheit.

Sollte jemand die oben verlinkten Video-Vorträge bis zum Ende angesehen haben… Diese Gefahr wäre die Gelegenheit für uns (das Volk)… richtig laut an die riesige Käseglocke in Berlin zu klopfen. Die Kuppel, unter der unsere Regierung sitzt, und wo die Insassen (draußen ewig abgeschirmt durch Gorillas in Anzügen) sehr wenig Kontakt zur Realität haben.

 

Copyright ©2008 - 2017
Der Papiertiger läuft unter WordPress
Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS)
33 Abfragen in 0,173 Sekunden

Copyright ©2008 - 2017 by: Papiertiger • Template from: el-grecco • License by: SpringArt