Dressur-Akte mit Raubtieren

sind Attraktionen, mit denen auch kleinere Zirkus-Betriebe gern Besucher locken. Dort kann oft von artgerechter Haltung nicht die Rede sein, auch wenn sich die Tierhalter Mühe geben. Als ich das letzte Mal im Zirkus war, taten mir die eingepferchten Tiger am meisten leid, die in einem winzigen Käfig auf ihren Auftritt warteten. Den sie dennoch perfekt absolvierten, was ich allerdings nicht mehr wirklich genießen konnte… nach allem, was ich vorher „besichtigt“ hatte. Bei der Vorstellung biß dann auch ein Krokodil seinen Dompteur in den Kopf, wahrscheinlich um sich über die Haltungs-Bedingungen zu beschweren. Die Medien brachten damals alle Meldungen zu dem Vorfall, aber anstatt zu erwähnen, daß Raubtier-Vorführungen unethisch und nicht mehr zeitgemäß sind (da sie ja aus Medien-armen Ur-Zeiten stammen)… lockten die Berichte haufenweise sensations-geile Voyeure in den Zirkus.

Adrenalin-Schauer durchrieseln den Zuschauer, der sich des Spiels mit dem Feuer wohl bewußt ist. Deshalb wird der Unfall in der alten Hagenbeck’schen Dressurhalle sicher nicht der letzte sein. Traurig finde ich bloß, daß die Dompteure ihre Tiere wirklich lieben… und ihnen dennoch diesen Streß antun. Jedenfalls brauche ich solche Vorstellungen garantiert nicht mehr. Raubkatzen sind keine Haustiere, auch dann nicht, wenn wir uns daran gewöhnt haben sie so zu sehen… weil ihr Lebensraum in der Wildnis immer mehr schrumpft. In chinesischen Tiger-Schutz-Gebieten lebte kein einziger Tiger mehr, als der Verantwortliche bereit war, den Schwund an Großkatzen endlich untersuchen zu lassen. Der majestätische Räuber darf nicht mehr jagen… muß sich in Gefangenschaft füttern lassen. Und hin und wieder… bricht der Jagdtrieb durch. Und der Platz des Menschen in der Nahrungskette ist schnell nicht mehr an der Spitze, wenn er ins Beute-Schema paßt.

6 Kommentare zu “Dressur-Akte mit Raubtieren”

  1. Schall

    Excellent items from you, man. I have remember your stuff previous to and you are simply too excellent. I actually like what you’ve received right here, certainly like what you’re stating and the way in which you say it. You make it enjoyable and you still take care of to stay it smart. I can not wait to learn far more from you. This is really a wonderful web site.

  2. papiertiger

    First: Not a man sitting here. But I thank you for the compliment… just wondering, why you comment under a german article (and from a german address) in english?

  3. Kilness

    Hi, Neat post. There is a problem along with your web site in internet explorer, might check this… IE nonetheless is the market chief and a good element of other folks will pass over your excellent writing due to this problem.

  4. papiertiger

    SRY, but… I only use IE, when other browsers won’t do, what I want them to 😉 If others have no alternative progs 4 browsing, they’ll have to live without this papertiger here. . .

  5. Bidrowski

    Whoa! This blog looks exactly like my old one! It’s on a completely different subject but it has pretty much the same page layout and design. Great choice of colors!

  6. papiertiger

    Haha, then you used the same WP-template 😀

Einen Kommentar schreiben

Copyright ©2008 - 2018
Der Papiertiger läuft unter WordPress
Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS)
36 Abfragen in 0,145 Sekunden

Copyright ©2008 - 2018 by: Papiertiger • Template from: el-grecco • License by: SpringArt