Et Kütt…

Das ist Narralesisch und heißt: Es kommt

Was auf uns zukommt ist diesmal eine Karnevals-Saison unter verschärften Bedingungen. Durch die Medien-angeheizte Lage meinen einige, sie müßten aufrüsten, wenn sie dieses Jahr am Rosenmontags-Spaß und den folgenden Narreteien teilnehmen möchten.

Verständlich in meinen Augen, denn dort sind ja sozusagen ALLE vermummt. Was unter den ganzen bunten (und oft ausgestopften) Verkleidungen stecken mag, kann man nur vermuten. Mit sehr viel Glück ist es kein Bombengürtel (für sicherheitsbewußte Leute wäre diese Möglichkeit ausreichend, sich von solchen Maskeraden fernzuhalten).

Aber was will man machen, bald ist allerorten „Spaß befohlen“. Im TV sah ich eben eine Mutter, die für ihre feierwillige Tochter bei einem Waffenhändler einkaufte. „Sie studiert in Köln, ist 23… und möchte den Karneval genießen.“ Mamas Begründung für den Kauf von Pfefferspray (die am wenigsten sinnvolle Selbstverteidigungs-Waffe im Gedränge). Andere decken sich mit allem ein, was der legale Markt so bietet… Schockwaffen oder Schreckschuß-Pistolen haben momentan Hoch-Konjunktur.

Also, wer schon immer überlegt hat, welches Ziel das beste für einen Abenteuer-Urlaub wäre… hier ist mein Vorschlag:

Fasching in Schland.

Ein Kommentar zu “Et Kütt…”

  1. Papiertiger » Blog Archiv » Heidnisch

    […] der ganze Karnevalskram… diese Rituale wurden schon zu menschlichen Früh-Zeiten abgehalten. Um die letzten Geister […]

Einen Kommentar schreiben

Copyright ©2008 - 2018
Der Papiertiger läuft unter WordPress
Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS)
34 Abfragen in 0,136 Sekunden

Copyright ©2008 - 2018 by: Papiertiger • Template from: el-grecco • License by: SpringArt