Lyrisches

Ich bin schon immer fasziniert gewesen von Worten. Daher höre ich bei Musik genau auf den Text, und habe einige Songs sozusagen als Kommentare am Rande eingebunden. Weil ich sonst noch viel mehr hier schreiben müßte… und die Sache mit dem Lesen ist anstrengend, ich weiß ja. 😉

Schwierig auch, seit unserer Rechtschreib-Reform sind einige Begriffe gewandelt worden. (Maße = Masse?) Was einfacher werden sollte, ist verwirrender geworden. Eben habe ich bei Fefe einen Beitrag darüber gefunden, daß Frankreich nun im Begriff ist, ähnliches Chaos anzurichten.

Ich habe zwar keine Zahlen zum akuten Lese-Lern-Erfolg unserer Schüler, aber werde das Gefühl nicht los, daß das eines der wenigen Dinge ist, die früher wirklich besser geklappt haben.

französische Lyrik: Guesch Patti

Bon appétit

Earth

ISS007-E-10807_lowres

She (our mother) is absolutely beautiful, when we look from far.

Coming closer… we see things, that are not so pretty.

Alas.

music is by:

Nine Inch Nails (we)

A Perfect Circle (things)

(important): David Bowie (so pretty)

last is Lindemann… for the first link (our mother)

english/Deutsch/ Videos/

I occasionally have to think about language, when I’m not sure how to express my anger. There is a hook hidden in anger. It can hurt.

And, as I think about world in terms like kindergarden… never beat the young ones, please.

So I often decide, to take things making me angry with humor.

British, dark black humor.

„GalgenHumor“ . . .

Wenn mich etwas sehr ärgert, versuche ich die lustige Seite zu finden.

Der Kindergarten unserer „Zivilisation“ ärgert mich gewaltig, und auf den Verantwortlichen herumzuklopfen, kann in Verleumdungsklagen enden.

Deshalb mache ich lieber böse (manchmal darum unfreiwillig alberne) Witz-Beiträge. Öfter auf englisch, weil ich vermutlich früher schon viel zuviel Monty Python abgekriegt habe.

 

Statistics

The subject of my former german post… is a very relative issue.

Take two people, one has nothing. The other one has two billions.

Statistic gives us two people again. Each one has a billion.

Magic? No. Financial idiocrazy.

Mehr Bilder

aufgenommen mit Hilfe meiner Webcam finden sich hier:

Über ustream habe ich meine Zeichen-Übungen ins Netz gebracht 😉

Tool

Lateralus… with a little science :)

and images from the Hubble telescope.

P.S.: (years later) Please, try to understand those lyrics. And if, follow your own human mind. Think whatever will bewilder you 😉

Pöpcørn

Sun is shining… my moods are good like the weather :)

World news are too depressing at the moment, so I don’t want to mention them… but:

I have the energy to change some things, and also enough serenity to watch all the chaos around (which I canNOT change)*… financial desaster is acoming. Nobody even tries to change the rules of this market, worldwide regulation by laws could be helpful… but who is able to force the money business? Bite the hand that feeds? No one dares…

* while watching everything falling apart, I enjoy some pöpcørn… the swedish chef’s special version:

A Dancing Flame…

what a nice effect, even better with Metallica in the background. „Nothing Else Matters“ fits here.

Reincarnation from Memo Akten on Vimeo.

WebCams…

kann man zu unser aller Glück nicht nur zur Überwachung benutzen. Stop Motion Trickfilme waren ein spaßigerer Zeitvertreib für mich…

als Video-Chats (Chat-Roulette oder sowas war noch nicht erfunden zu der Zeit)… damals, mit meiner ersten kugeligen Webcam. Heute würde ich sagen, sie sah aus wie ein schwarzes Zubehör-Teil der HeartOfGold. Oder auch Marvins kleine Schwester.

Sämtliche Geister vertrieben…

hat das diesjährige Feuerwerk mit Sicherheit, die guten genauso wie die bösen. Heidnische Rituale* zum Jahreswechsel, mit Krach und Schwefelgestank… und alles herrlich bunt.

Hellfire.

Wettbewerbs-Feuerwerk (siehe oben) ist eine andere Möglichkeit (findet hier in Herrenhausen regelmäßig statt)… ganz legal ein paar schöne Sachen in die Luft zu jagen.

*Und… wer hat’s Pulver dafür erfunden? Weder die Schweizer BonBon-Fabrikanten, noch die Griechen (die im Zweifelsfall für alles Schlechte in Europa verantwortlich zeichnen… vom Nestle-Monopol bis zum Demokratie-Scherbengericht).

Nein, dieser Spaß namens Schieß-Baum-Wolle wurde in China entdeckt.

Gute Erfindung, liebe Schlitzaugen.

Copyright ©2008 - 2017
Der Papiertiger läuft unter WordPress
Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS)
33 Abfragen in 0,171 Sekunden

Copyright ©2008 - 2017 by: Papiertiger • Template from: el-grecco • License by: SpringArt