E Pluribus Unum…

aus vielen einer, der fast wortwörtlich abtippte… ohne es als Zitat zu kennzeichnen. Eine komplette Einleitung, die aus einem einzigen, exakten Abschrieb (eines Artikels der Frankfurter Allgemeinen Zeitung) besteht… das spricht schon für einen leichten Mangel an Kreativität. Die Behauptung, daß alles auf seinem eigenen Mist gewachsen wäre (und er niemand mit kopieren beauftragt hätte)… wird dadurch nicht glaubwürdiger.

oO gugu

Ich habe durchaus Verständnis für Schwierigkeiten bei der Wortfindung zu Themen, die schon X-mal durchgekaut wurden. Erst recht, wenn eine Doktorarbeit mit dem Umfang eines Schmökers von annähernd 500 Seiten dabei herauskommen soll. Findet der Schreiber dann allerdings hilfreiche Worte anderer Autoren, ist ein Quellenhinweis ja wohl das Mindeste.

:roll:

Als ähnlich kreativ erweist sich bei näherem Hinsehen auch die vom Herrn Doktor erdachte Bundeswehr-Reform. Wie oben erwähnte Einleitung über Amerikas Vorbildfunktion für Europa schon vermuten ließ, hat der Theo hier ebenfalls abgeguckt…

Berufs-Armee? Da geht doch was.

Schmoren…

sollte man mich… und zwar im heißesten Höllenloch (an das ich nicht glauben kann 😉

Weshalb? Die Nachrichten sind gefüllt mit Berichten über kirchliche Mißbrauchs-Fälle, und so sehr mir die Opfer auch leidtun (…was ihnen nicht hilft), finde ich es ziemlich news-unwürdig. Außerdem… solange keiner das Zölibat abschafft, müssen sich auch weiterhin solche Dinge ereignen. Und werden… wenn „euer unwürden“ sich mal wieder nicht beherrschen konnte… totgeschwiegen (womit ich weltlich-rechtliche Konsequenzen meine, die leider bisher nicht ernsthaft erfolgten). Ein Problem, das so alt ist wie die Kirche.

Dabei wissen wir doch schon seit Urzeiten, daß manche Hirten ihre Schäfchen gerne in den Popo poppen

. . .

Oh nein…

sie hat noch mehr auf Lager! Der Ideen-Pool der Frau Lengsfeld ist randvoll …(spiegel.online video)… Daß sie keine Agentur hat und sich alles allein ausdenkt, war eigentlich klar. Eine Profi-Werbe-Agentur hätte wenigstens die gröbsten Schnitzer vermieden. Gerecht (fair) ist es in diesem Fall zu erwähnen, daß die Plakate anderer Politiker auch nicht wirklich politisch sind… momentan hat das Sommerloch offensichtlich ein schattiges Plätzchen in den Köpfen der Wahl-Plakat-Macher gefunden…smiley_emoticons_xp-ani03b-rosa

Verstärkung im Anmarsch?

GI_merkelLaut bisher unbestätigten Gerüchten soll eine bis an die Zähne bewaffnete Politikerin auf dem Weg nach Afghanistan sein. Sie will unseren ins Kreuzfeuer geratenen Jungs persönlich Rückendeckung geben. Leider hat unser Informant sie wegen ihrer Tarnkleidung im Gewimmel verloren…

das Bild habe ich aus diesem Artikel gemopst 😛smiley_emoticons_fred_pistole_normal

Copyright ©2008 - 2017
Der Papiertiger läuft unter WordPress
Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS)
35 Abfragen in 0,144 Sekunden

Copyright ©2008 - 2017 by: Papiertiger • Template from: el-grecco • License by: SpringArt