Cats And Dogs

*~*~*

I don’t

agree…

working

with

the big

cats is

very

dangerous.

*~*~*

And, wolves

do perform

in the cir-

cus… only,

we give

them

another

name then:

*~*~*

Dogs.

*~*~*

Limericks

like this one:

There was a young lady from Riga
who rode with a smile on a tiger.
They returned from the ride
with the lady inside
and the smile on the face of the tiger.

you find here, at Wiesenraute

image from: cheezburger dot com

Eine Variation

meiner Titelgraphik . . .

bitte Bild anklicken für die Originalgröße

Ai Weiwei ist „frei“…

oder zumindest nicht mehr im Knast. Er gestand wohl, Steuerhinterziehung begangen zu haben (ein Tatbestand, der von seinen Anhängern und der Familie bestritten wird). Auch seine Mitarbeiter sind inzwischen wieder „draußen“… was immer das unter diesen Umständen bedeutet.

Doch auch wenn der Künstler selbst nicht sprechen darf, seine Kunstwerke übernehmen das für ihn. Die 12 Zodiac Heads, eine Darstellung der chinesischen Tierkreiszeichen, bringen zur Zeit den New Yorkern ihre animalische Seite vor Augen.
Tiger, Hase, Drache und Schlange. Bild anklicken zum vergrößern.

Als Ai zur Aufstellung der Skulpturen reisen wollte, wurde er verhaftet, und weil nun der chinesische Premierminister nach London reisen möchte (die nächste Station der Zodiac Heads), kam er wieder raus. Sieht irgendwie besser aus… dachte sich die chinesische Regierung.

Was ich darüber denke, drückt Ai sehr schön mit seinem Tiger aus.

Das Jahr des Tigers

beginnt kalt und verschneit. Gut, daß Tiger ein dickes Fell haben. Außerdem scheint die Sonne… schön.

Dressur-Akte mit Raubtieren

sind Attraktionen, mit denen auch kleinere Zirkus-Betriebe gern Besucher locken. Dort kann oft von artgerechter Haltung nicht die Rede sein, auch wenn sich die Tierhalter Mühe geben. Als ich das letzte Mal im Zirkus war, taten mir die eingepferchten Tiger am meisten leid, die in einem winzigen Käfig auf ihren Auftritt warteten. Den sie dennoch perfekt absolvierten, was ich allerdings nicht mehr wirklich genießen konnte… nach allem, was ich vorher „besichtigt“ hatte. Bei der Vorstellung biß dann auch ein Krokodil seinen Dompteur in den Kopf, wahrscheinlich um sich über die Haltungs-Bedingungen zu beschweren. Die Medien brachten damals alle Meldungen zu dem Vorfall, aber anstatt zu erwähnen, daß Raubtier-Vorführungen unethisch und nicht mehr zeitgemäß sind (da sie ja aus Medien-armen Ur-Zeiten stammen)… lockten die Berichte haufenweise sensations-geile Voyeure in den Zirkus.

Adrenalin-Schauer durchrieseln den Zuschauer, der sich des Spiels mit dem Feuer wohl bewußt ist. Deshalb wird der Unfall in der alten Hagenbeck’schen Dressurhalle sicher nicht der letzte sein. Traurig finde ich bloß, daß die Dompteure ihre Tiere wirklich lieben… und ihnen dennoch diesen Streß antun. Jedenfalls brauche ich solche Vorstellungen garantiert nicht mehr. Raubkatzen sind keine Haustiere, auch dann nicht, wenn wir uns daran gewöhnt haben sie so zu sehen… weil ihr Lebensraum in der Wildnis immer mehr schrumpft. In chinesischen Tiger-Schutz-Gebieten lebte kein einziger Tiger mehr, als der Verantwortliche bereit war, den Schwund an Großkatzen endlich untersuchen zu lassen. Der majestätische Räuber darf nicht mehr jagen… muß sich in Gefangenschaft füttern lassen. Und hin und wieder… bricht der Jagdtrieb durch. Und der Platz des Menschen in der Nahrungskette ist schnell nicht mehr an der Spitze, wenn er ins Beute-Schema paßt.

Drei Tiger…

hagenbeck_tiger

in Hagenbecks Tierpark wollten nur spielen, als ihr Dompteur gestolpert war. Leider sind Menschen nicht so stabil, weswegen sie nur bedingt als Tiger-Spielzeug geeignet sind. Deshalb landete der Dompteur im Krankenhaus… ich wünsche ihm von Herzen eine schnelle Wundheilung und gute Besserung.

Das Bild oben entnahm ich der stern-galerie, da ich bei einem meiner älteren Beiträge festgestellt habe, daß Links dorthin zeitbegrenzt sind. Keine Ahnung, ob diese drei die Tiger aus der Nachricht sind… vermutlich nicht.

Jedenfalls wird mal wieder deutlich, daß Tiger keine Schmusekatzen sind. Es sind  trotzdem die Tiere, die ich wegen ihrer Schönheit sehr liebe… mit Sicherheits-Abstand bitte.

Copyright ©2008 - 2017
Der Papiertiger läuft unter WordPress
Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS)
35 Abfragen in 0,164 Sekunden

Copyright ©2008 - 2017 by: Papiertiger • Template from: el-grecco • License by: SpringArt